Pop-Rock

Im Zentrum von Licht und Schatten: Eine ganze Generation ist gefangen zwischen einer funkelnden, virtuellen Welt und der eindimensionalen Realität. Inmitten der anonymen Großstadthektik suchen MUTELIGHTS nach Zusammenhalt.

Die Vier treffen den Zeitgeist einer sprunghaften Generation, die ständig auf der Suche ist. Energiegeladene, sphärische Hymnen schrauben sich Richtung Sonne, um im nächsten Moment in sich zusammenzufallen.

Ihr Sound liegt irgendwo zwischen den 80ern und morgen, lebt von druckvollen, explosiven Ausbrüchen genauso wie von stummen, introvertierten Momenten.

Anfang 2014 machten MUTELIGHTS mit ihrer Debut EP „Mid-Air“ auf sich aufmerksam. Am 14. Juni 2015 legten sie mit der fünf-Song-starken EP „Is There Anybody Out There?“ nach. Den Zuhörer erwarten Stücke über das Gefangen-Sein in der anonymen Großstadt, aber auch über Momente, die Trost spenden. Denn bei jedem Schatten, den MUTELIGHTS aufspüren, schaffen sie es auch das Gute dahinter zu sehen. Mit dem EP-Titelsong „Is There Anybody Out There?“ machen sie sich auf die Suche nach dem Licht hinter den Wolken.